Loading...

KONTAKT- UND BEGEGNUNGSSTÄTTEN

KONTAKT- UND BEGEGNUNGSSTÄTTEN 2018-04-06T10:57:49+00:00

Wir sind ein Anlaufpunkt  für Menschen, die einen geschützten Rahmen suchen, um gesellschaftliche Teilhabe zu pflegen, Beratung und Unterstützung in Anspruch nehmen und gerne unter Menschen sind.

Wir möchten mit unserer  Kontakt- und Begegnungsstätte (KBS) Menschen ansprechen, die Erfahrungen mit psychischen Krankheiten gesammelt haben und die daran interessiert sind,  gesellschaftlicher Stigmatisierung entgegenzuwirken.

An  2 Standorten – in Bernau und in Eberswalde-  werden insgesamt 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt, die den Besucherinnen und Besuchern der KBS ihre Unterstützung anbieten. Wir möchten die unterschiedlichen Erfahrungen und Ressourcen unserer auch in anderen Bereichen der Sozialen Dienste „Am Weinberg“ gGmbH eingesetzten Kolleginnen nutzen und ein breit gefächertes Angebot an Kompetenzen vorhalten.

An den Standorten Bernau und Eberswalde halten wir offene Treffpunkte für Menschen mit unterschiedlichen Interessen vor.

Die  KBS Bernau befindet sich im Stadtzentrum von Bernau, die KBS ist in den AWO Treff integriert.

In Eberswalde wird die KBS in Form eines Cafés betrieben. Das Café Brücke liegt zentrumsnah  zwischen Bahnhof  und Innenstadt.

Die Öffnungszeiten liegen überwiegend in den Nachmittagsstunden, um auch Berufstätigen, den Beschäftigten der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) oder auch den Besucherinnen und Besuchern der Tagesklinik die Möglichkeit zu geben, die Angebote der KBS zu nutzen.

Kennzeichnend für die Arbeit der KBS ist die Zusammenarbeit mit anderen Anbietern  innerhalb des Versorgungssystems.

In der Unterstützung von Selbsthilfegruppen fungiert die KBS  als Impulsgeber und   bietet einen fachlichen und lokalen Unterstützungsrahmen.

Sie suchen den Austausch mit anderen Menschen, sie möchten an gemeinsamen Unternehmungen teilnehmen, sie sind gern mit anderen Menschen zusammen?

Schauen Sie bei uns rein!

Um das Programm abwechslungsreich und ansprechend zu gestalten und um auch andere Zielgruppen anzusprechen, sich mit der Problematik von Menschen mit seelischer Behinderung auseinanderzusetzen, initiieren wir unterschiedliche Projekte.

Aktuell, seit März 2017 bis April 2018, setzen wir uns mit dem Thema Natur und Naturerleben auseinander.

Zum Abschluss unseres Projektes „Naturerleben“ möchten wir für den 28.04.18 von 14 bis 19 Uhr zu einem Frühlingsfest einladen!

In den Räumen des Cafés Brücke und auf dem Hinterhof in der Eisenbahnstr. 52 wollen wir bei Grillwurst und Musik gemeinsam feiern und dieses Projekt würdig abschließen. Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

Von Mai 2017 bis April 2018 wurde in der KBS der Soziale Dienste „Am Weinberg“ gGmbH für Menschen mit seelischer Behinderung das Thema Natur in den Fokus des Erlebens gestellt.

Unterstützt durch die Aktion Mensch wurde ein Projekt umgesetzt, welches eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Veranstaltungen und Aktivitäten beinhaltete, die in irgendeiner Form mit Natur, Naturerleben, Aktivitäten in der Natur Berührungspunkte aufwiesen.

Ausflüge in den Wildpark Schorfheide, an die Oder, die Blumberger Mühle oder auch ins Ozeaneum nach Stralsund gehörten genauso wie Besuche beim Förster und Imker, Teilnahme an Kräuterwanderungen und die Begehung des Baumwipfelpfades in Beelitz zum Portfolio dieses Projektes.

Das Aufsuchen eines Erdbeerhofes und das anschließende gemeinsame Einkochen von Marmelade und Backen von Kuchen, das Sammeln von Holunderblüten und das gemeinsame Herstellen von Holundersirup waren u.a. Aktivitäten, die das aktive Leben in diesem Projekt verdeutlichen.

Umrahmt wurden diese extern durchgeführten Highlights durch Vorträge und Informationsveranstaltungen z.B. präsentiert von der Urania e.V., die Einblicke in die heilende Kraft des Gartens vermittelte, Tipps zum gesunden Süßen mit Kräutern und Information über unser Grundnahrungsmittel die Kartoffel gaben. Dieser Input initiierte in der Folge die Entstehung einer internen Kochgruppe in der KBS, die sich mit regionalen Lebensmitteln rund um die Kartoffel ausprobierte, Brandenburger Rezepte auf der Basis der Kartoffel wurden gemeinsam zubereitet und anschließend verspeist.

In 24 Veranstaltungen mit über 150 Teilnehmer*innen wurden verschiedene Aspekte unserer natürlichen Umgebung an den beiden Standorten – dem AWO-Treff Bernau und dem Cafè Brücke in Eberswalde – behandelt.

KONTAKT- UND BEGEGNUNGSSTÄTTE Bernau

An der Stadtmauer 12, 16321 Bernau
Telefon: 03338 89 73
E-Mail: kbs-bernau@sozialedienste-awo.de
Träger: Soziale Dienste „Am Weinberg“ gGmbH

Leiter: Rainer Schulze
Mobil: 0152 246 177 29
E-Mail: schulze-egh@sozialedienste-awo.de

Die Kontakt- und Begegnungsstätte (KBS) ist in den AWO Treff integriert. Der AWO Treff ist ein Ort an dem generationsübergreifend  Freizeitangebote wahrgenommen werden können.

In diesem Rahmen ist die KBS von Montag – Donnerstag 14:00 – 20:00 Uhr geöffnet und steht als offener Treff allen interessierten Besucher/innen zur Verfügung.

Neben regelmäßigen Programmpunkten wie z.B. Entspannungstraining, Spielnachmittage, Backen, Kochen, themenspezifische Gesprächskreise bieten wir Ausflüge und die Umsetzung externer Aktivitäten auch an den Wochenenden an.

Inhaltliche  Angebote können den monatlich erstellten Programmen (Veranstaltungskalender) entnommen werden.

Dabei greifen wir auf Vorschläge und Anregungen unserer Besucher zurück!

KONTAKT- UND BEGEGNUNGSSTÄTTE Eberswalde - Café BRÜCKE

KONTAKT- UND BEGEGNUNGSSTÄTTE Eberswalde – Café BRÜCKE

Eisenbahnstraße 52, 16224 Eberswalde
Telefon: 03334 5261551
E-Mail: cafebruecke@sozialedienste-awo.de
Träger: Soziale Dienste „Am Weinberg“ gGmbH

Leiter: Rainer Schulze
Mobil: 0152 246 177 29
E-Mail: schulze-egh@sozialedienste-awo.de

In Eberswalde haben wir die Form des Cafés gewählt, um ein Angebot in einem normalen wenig stigmatisierten Rahmen  für die Besucherinnen und Besucher vorhalten zu können.

Neben alkoholfreien Getränken, bieten wir in den Öffnungszeiten Dienstag – Donnerstag 14:00-20:00 Uhr und Freitag 13:00 – 19:00 Uhr täglich frischen Kuchen sehr preisgünstig an. Hier gibt es zudem die Möglichkeit, gebührenfrei das  Internet zu nutzen.

Auch in Eberswalde werden unterschiedliche regelmäßige Programmpunkte angeboten.  Unterstützung beim Umgang mit Computern und Smartphones können eingeholt werden aber auch Kochgruppen, Gesprächskreise u. ä. besucht werden.

Achten Sie auf die Aushänge im Café oder besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender, hier finden Sie zudem Hinweise auf Wochenendveranstaltungen und Ausflüge.

Kontakt

gefördert durch den
Landkreis Barnim

Bild oben: sokaeiko / pixelio.de