AWO Kreisverband Bernau e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / Kindertagestätte "Pusteblume" 

Ergänzende Information

Jana Pagel

Jana Pagel

Einrichtungsleitung
Kindertagesstätte "Pusteblume"
033397 21640
[E-Mail anzeigen]

Informationen

Kindertagestätte "Pusteblume"

Unsere beiden Häuser befinden sich im Herzen der Natur, direkt am Wandlitzsee gelegen.
Thälmannstraße 95-97 und 104
16348 Wandlitz
Jana Pagel
033397 21695 oder 21640
[E-Mail anzeigen]
pusteblume0.jpg

Angebote und Leistungen

  • Kindertagesstätte

Für

  • Kinder

Kurzvorstellung

Unsere beiden Häuser befinden sich im Herzen der Natur, direkt am Wandlitzsee gelegen. Als besonderes Highlight bieten wir unseren Kindern 3 Spielplätze, von denen einer als Abenteuerspielplatz angelegt ist.

Nachrichten aus der Kindertagesstätte Pusteblume

Spielen wie vor 100 Jahren
Sommerfest der Kita Pusteblume stand im Zeichen von 100 Jahren AWO


Erzieherinnen begrüßten die zahlreichen kleinen und großen Gäste am Nachmittag bei schönstem Sonnenschein in Schürzen, alten Kleidern, mit Leierkastenmusik und einem Lächeln auf den Lippen. Ende Mai fand das Sommerfest der Kindertagesstätte Pusteblume in Trägerschaft des AWO Kreisverbandes Bernau e.V. statt.

Es stand ganz unter dem Motto, das die AWO 2019 bundesweit feiert: 100 Jahre AWO. In der Kita haben sich die Mitarbeitenden Gedanken gemacht, wie man zum Sommerfest dieses Jubiläum erfahrbar machen kann. Und so kamen die „historischen“ Outfits, Steckenpferdrennen, Milchkannenrennen, Murmelspiele und Riesenseifenblasen auf dem Plan.

„Seit 1919 steht die AWO für Teilhabe, Vielfalt, Gerechtigkeit und Frauenrechte.“, so Einrichtungsleiterin Jana Pagel in ihrer Begrüßungsrede. „Unsere Kita bietet den Kindern Teilhabe, wir stärken sie und ermöglichen ihnen Erfahrungen zu sammeln, die sie für ihre Zukunft mitnehmen. Kinder sind unsere Zukunft und wir wünschen uns am Ende, dass sie sich gerne an ihre Kindergartenzeit zurück erinnern.“

Es waren natürlich auch Gäste geladen: neben der Kreativen Kindertanzgruppe und der Musikschule Fröhlich, die ihre Darbietungen zeigten, waren auch ehemalige Mitarbeitende zum Fest erschienen. Wer tiefer in die Geschichte der Kindertagesstätte eindringen wollte, fand gut aufbereitetet Informationen an der Bilderwand.